Baumlied

 

Text & Musik: Prinz Chaos II.

 

Lasst’s die Bäume wieder alt werd’n
Lasst’s die Bäume wieder alt werd’n
Zum Beispiel: die Eiche wird, naja, man weiß es nicht
40 Meter hoch, voller Eicheng’wicht
Lasst’s die Bäume wieder alt werd’n
Zeit und Raum dem Eichenbaum
Lasst’s die Bäume wieder alt werd’n
Zeit und Raum dem Eichenbaum.

Lasst’s die Bäume wieder alt werd’n 

So ein Baum braucht seine Zeit
Lasst’s die Bäume wieder alt werd’n
Und, für die geldigen Leut:
Auch betrachtet nach kaufmännischem Kaufmannsbrauch
betriebswirtschaftlich sinnvoll isses außerdem noch auch
Weil so ein Grundstück mit viel Holz drauf
is auch einfach viel mehr wert!
Mein Freund, schreib Dir hinter die Ohren
Bäume sind harte Standortfaktoren!

Aber die Ulme braucht Unterstützung
die Kastanien geht’s ned guad
Die Eschen stehen voll im Saft
die schiess’n n’auf, mit Eschenkraft
Aber in Wales, da gibt’s Eiben, meine Damen und Herrn!
4000 Jahre alt, weil Eiben eigentlich ned sterb’n
Nur bei uns ist die Eibe ausg'rott' word’n
die war dem Christentum im Aug ein Dorn
Unser heiliger Druidenbaum ...
Eure Mono-Weihnachtsfichte ersetzt ihn kaum!

Pflanzt’s endlich wieder Eibenwälder
und dann lasst’s es doch einfach mal steh’n
Lasst’s die Wälder wild und alt werd’n
Merkst denn Du ned, wie schön
und wie wichtig des wär, für unser Welt
fürs Hirn und für die Luft und dass des überhaupt noch weiter geht,
dass ned ein jeder Wicht in Menschenhaut
die Bäume sägt und schlägt und haut
dass ned ein jeder Depp in Menschenhaut
die Baumgötter vom Sockel haut!