Oberbayern

 

Text & Musik: Prinz Chaos II.

 

Und dann zurück, in meines Vaters Heimstatt
Der Lebensabendburg, von ihm erbaut
Mein Brüderchen, der Schi, is auch schon achtzehn
und baut Tüten wie sie sonst halt keiner baut
Die Stiefmutter ist über ein paar Berge
Die Bäume wuchern und mit der Natur
verwächst, verwildert, versublimiert
auch diese Wunde, bleiben Narben nur

Zwölf krasse Jahre Flucht und Wanderschaften
mein Flug nach Japan vom Franz-Josef-Strauß (airport)
rückt nah und näher, aber noch am nächsten rückt
diese Trauer, die mit jedem Morgen graut
Aha, vom oiden Vinz a frische Email
wo treibt der wuide Hund sich wieder rum?
Die alte Sprache drückt ins Kehlkopfchakra
Ich hab einen Zwei-Brüder-Wald entdeckt

Hey Oberbayern, mei Heimat
jetzt bin i endlich wieder in Dir drin?
Du machst mi narrisch
machst mi deppert
machst mi bsuffa und so breit
Gibst mir mei Ruah, mein Schneid, mein Herzverstand, mein Sinn.

"Zefix! Wo is der Zündschlüssel vom Hackstock?"
Das Haus mit Sonnenenergie beheizt
Ich schneid mir noch a Gurken im Gewächshaus
2004, das mit dem Sommer geizt
Beim Schi läuft eine fette Technoparty
Ich leg im Freisitz Scheite in die Glut
die mir mein Übervater hinterlassen
der is im Bett: dem hats as Gstell zsammdruckt

Hey Oberbayern, mei Heimat
jetzt bin i endlich wieder in Dir drin?
Du machst mi narrisch
machst mi deppert
machst mi bsuffa und so breit
Gibst mir mei Ruah, mein Schneid, mein Herzverstand, mein Sinn.

Die Aschenbrennerin, der Bund Naturschutz
Die Helferichs und auch der Rosenkranz
Die Buddha-Höfe und die Roten Zellen
Die Landschwulen und der Marienglanz
Die werkeln, kämpfen, beten, demonstrieren
dass dieses reiche satte fette grüne weite Land
auch endlich frei wird von den Vierkantschlüsselköpfen
von Geld und Gier und Männerarroganz!

Hey Oberbayern, mei Heimat
jetzt bin i endlich wieder in Dir drin?
Du machst mi narrisch
machst mi deppert
machst mi bsuffa und so breit
Gibst mir mei Ruah, mein Schneid, mein Herzverstand, mein Sinn.